Neuigkeiten 2008

 

 

17.10.2008

Vortrag an der TU Chemnitz

Während des 5. Chemnitzer Produktionstechnischen Kolloquiums CPK 2008 hielt Herr Dr. Nordmann am 22.10.2008 einen Vortrag mit dem Titel: "Neue und bewährte Methoden zur Werkzeugüberwachung, prozessbegleitend und postprozess" (Download des Vortrages als Powerpoint-Datei).

Die von Prof. Neugebauer organisierte Veranstaltung stand dieses Mal unter dem Thema „Zerspanung im Grenzbereich“. Das ist genau der Prozesszustand, den man mit einer prozessbegleitenden Werkzeugüberwachung risikoarm fahren kann. Auch im Motorsport versucht sich Herr Dr. Nordmann im Grenzbereich, allerdings nicht ganz ohne Risiko. Insofern war uns das Thema „Grenzbereich“ des 5. CPK wie auf den Leib geschnitten.

 

 

 

17.10.2008

Werkzeuglängentaster PCS-100

Nordmann bietet einen mechanisch einschwenkenden Taster namens PCS-100 zur Werkzeugkontrolle an. Dieser postprozess kontrollierende Werkzeuglängentaster ergänzt das Programm der prozessbegleitenden Überwachung und kann parallel zum Tool Monitor SEM-Modul betrieben werden.

PCS-100Werkzeuglängentaster PCS-100

 

 

 

30.05.2008

APS-Q und APS-L: Akustische Aufprallsensoren für Strahlschranken

Diese neuen Sensoren dienen als Aufprallsensor zum Aufbau einer Strahlschranke mittels Kühlschmierstoffstrahl. Hierbei wird das Auftreffgeräusch des dünnen Kühlschmierstoffstrahls ausgewertet, um bruchbedingte Werkzeugverkürzungen oder die korrekte Spannposition von Werkstücken überwachen zu können.

Erläuterung bzgl. Werkzeugbrucherkennung: Wenn ein Werkzeug gebrochen ist, prallt der Prüfstrahl nicht mehr an der Werkzeugspitze ab, sondern fliegt ungehindert bis zum Aufprallsensor.

APS-Q: Kabelabgang quer zum Sensor, APS-L: Kabelabgang längs zum Sensor

APS-Q und APS-L: Akustische Aufprallsensoren für StrahlschrankenAPS-Q und APS-L: Akustische Aufprallsensoren für Strahlschranken

 

 

 

01.01. 2008

Neuer Vertriebspartner in den USA

Nordmann schloss im Dezember 2007 für die USA eine Vertriebs- und Servicepartnerschaft mit TPS International ab. TPS ist Hersteller einer mechanischen Werkzeugbruchüberwachung und ergänzt sein Angebot durch das Nordmann-Programm. TPS ist auch Anbieter von Werkzeugmaschinen, so dass Know How bzgl. der Schnittstelle zur Maschinensteuerung vorhanden ist.

TPS International Adresse: PO BOX 143
                 N61 W23043 Silver
                 Spring Dr. Sussex
                 Wisconsin 53089
Telefon:  001/262/ 246 6110
FAX:         001/262/ 246 1941
E-Mail:     info@tpsintl.com
Web:       www.tpsintl.com