Bedienerfreundlichkeit und Sensibilität unserer Werkzeugüberwachung

Bedienerfreundlichkeit

  • Selbsterklärende Pulldownmenüs

  • Bediener- und Aufgabenbezogenes Abschalten (Unsichtbarmachung) unbenötigter Menüs

  • Messkurvenanzeige zeigt Prozessfehler schon durch bloßes Hinschauen an

  • Grafische Einstellmöglichkeit der Grenzen per Maus oder Touchpen am Touchscreen (Bild bearbeiten statt numerische Eingabe)

  • Automatische Grenzwertkorrektur mit dem Quittieren wiederholt falscher Alarme

Sensibilität

  • Sensoren zur Überwachung kleinster Werkzeuge (bis Ø 0,05 mm)

  • Hüllkurven als Grenzwerte mit oder ohne automatische Anpassung an schleichende Messwertveränderungen

  • Auswertung statischer und dynamischer Signalanteile mit jeweils eigenen Messkurven

  • Verschleißerkennung mit mittlerer Messkurvenhöhe, gemittelt über mehrere Werkstücke